Jetzendorf gibt in Bayern den Ton an

Gleich acht Turnerinnen schafften den Sprung in den Bayerischen Landeskader.

Die erfahrensten Athleten sind Leonie Papke (Jahrgang 2003) und Sophia Steurer (Jahrgang 2004), die seit mehreren Jahren zur besten Turngarde Bayerns gehören und bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Podestplätze erturnten. Leonie vertrat dieses Jahr die deutschen Farben bei der Jugendeuropameisterschaft, Sophia startete bei einem internationalen Wettkampf in Kanada. Tolle Erlebnisse, die den Beiden keiner nehmen kann. Kein Wunder, dass die jüngeren Mädchen diesen Turnerinnen nacheifern.

Lenya Walter (Jahrgang 2007), vielfache Bayerische Meisterin, wird nächstes Jahr auch im olympischen Programm starten.

Noch im Nachwuchsprogramm des Deutschen Turnerbundes starten  Tinaya Biere und Lilli Bezjak (beide Jahrgang 2008), Luna Bartl und Loane Thum (beide Jahrgang 2009) und Madita Mayr (Jahrgang 2010).

Kein Verein hat in den letzten Jahren eine so erfolgreiche und kontinuierliche Nachwuchsarbeit wie der TSV Jetzendorf geleistet. Viel Fleiß und Engagement stecken hinter diesen Nominierungen. 

Mit viel Schwung starten nun alle in das neue Jahr.

Landeskader klein