Frohe Weihnacht

Die "Turnmädels" wünschen FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR!!

Nikolaus

Große Augen machten die Turnerinnen als sie das Päckchen vom Nikolaus an der Decke der Turnhalle erspähten. Der Nikolaus hinterließ einen Brief und ein kleines Geschenk für die fleißigen Turnerinnen, die sich sehr darüber gefreut haben.

Leonie Papke gewinnt mit Stuttgart Deutsche Meisterschaft

Am Sa, den 5. Dezember fand in Karlsruhe das Finale der Deutschen Turnliga statt. Hier wird der Sieg in der 1. Bundesliga und somit die Deutsche Meisterschaft im Frauenturnen ausgeturnt. Nach einem spannenden Wettkampf siegte Stuttgart ganz knapp mit 0.2 Punkten Vorsprung vor der KRK Karlsruhe. Unsere Leonie durfte am 2. Wettkampftag im Mai für Stuttgart in der 1. Bundesliga turnen und war daher auch beim Ligafinale mit dabei und durfte bei der Siegerehrung das Siegerpodest als Erster mit besteigen. Das war eine ganz tolle Atmosphäre in der Halle und es waren sicher ein paar unvergessliche Momente für Leonie!

 

Leonie Papke DTL-Finale

Alexandra Trox mit der bayerischen Auswahl auf Platz 7

Für den diesjährigen Bundespokal der Landesturnverbände in Halle an der Saale, wurde Alexandra Trox für die Bayerische Mannschaft in der Altersklasse 16+ nominiert. Bei diesem Wettkampf ist jeder Landesturnverband berechtigt, eine Auswahlmannschaft für das Bundesland zu stellen. Das Team settzte sich aus Louisa Carl, Theresa Martin, Maxi Roßberg (alle TSV Kulmbach), Lisa Schwarz (TSV Penzberg) und Alexandra Trox (TSV Jetzendorf) zusammen. Schon bei Einturnen zeigte sich, dass die Konkurrenz sehr stark war und somit schrumpften die Hoffnungen auf einen Podestplatz. Der Wettkampf begann am Balken, wobei das Team insgesamt 3 Stürze einstecken musste. Lisa, Maxi und Alexandra konnten jedoch sturzfreie Übungen präsentieren, auch wenn hier einige Wackler zu sehen waren. An jedem Gerät kamen die höchsten 4 Punktzahlen in die Wertung, wodurch das erste Gerät einen gelungenen Start darstellte. Am nächsten Gerät, dem Boden, konnten alle Wettkämpferinnen saubere Übungen zeigen und mit tollen Wertungen punkten. Nach längerer Pause, ging es schließlich zum Sprung. Auch hier wuchs das Team noch einmal über sich hinaus und turnte sturzfreie Sprünge, ebenfalls mit hohen Wertungen. Der Wettkampf fand im Sportkomplex Halle statt, der optimale Trainingsbedingungen stellt, jedoch für Wettkämpfe eher weniger geeignet ist. Aus diesem Grund war die Halle ziemlich überfüllt und die Anspannung war den Turnerinnen somit am letzten Gerät deutlich anzumerken. Hier zeigten sich in den ersten 3 Übungen kleine, sonst untypische Fehler, was sich in den Wertungen wiederspiegelte. Maxi und Theresa turnten jedoch saubere Übungen, was die Teamwertung wieder ins Gleichgewicht brachte. Insgesamt ließ das Bayerische Team sogar 5 Mannschaften hinter sich und landete mit knapp 200 Punkten auf einem guten 7. Platz von allen 12 Mannschaften aus verschiedenen Bundesländern. Der Sächsische Turnverband 1 gewann hier mit 213,450 Punkten. Alexandra Trox erreichte einen tollen 17. in der Einzelwertung von allen 66 Turnerinnen. Für alle Teammitglieder war der Bundespokal eine tolle Erfahrung auf Bundesebene.

Leonie Papke gewinnt Alpen Adria Cup!

Am Samstag, den 28.11. fand in Klagenfurt der 20. Alpen Adria Cup mit Beteiligung mehrerer Nationen statt. Leonie turnte einen sehr guten Wettkampf und kam sturzfrei durch alle Übungen. Mit 13,00 Punkten am Sprung, 12,00 Punkten am Stufenbarren, 12,15 Punkten am Schwebebalken und 12,5 Punkten am Boden ließ sie den Rest des Teilnehmerfeldes hinter sich und erturnte sich den ersten Platz! Super Leonie!
12308366 976063359119048 8880453248746062663 n

Leonie Papke darf beim Länderkampf für Deutschland an den Start gehen!

Aufgrund ihrer guten Leistungen beim Deutschland Pokal durfte Leonie an diesem Wochenende in Zürich die deutschen Fahnen vertreten und im U13 Länderkampf gegen Belgien, Frankreich und die Schweiz antreten.

Das Team setzte sich aus sechs Turnerinnen der Altersklasse 12 und 13 zusammen, Leonie gehörte mit ihren zwölf Jahren zu den jüngeren Turnerinnen. Sie startete am Stufenbarren mit einer sehr gelungenen Übung in den Wettkampf. Am Balken musste sie leider bei ihrer schwierigen Verbindung aus Menni, Menni Spreizsalto das Gerät einmal verlassen, zeigte aber ansonsten eine sichere Übung. Am Boden konnte sie mit Doppelsalto, Doppelschraube und erstmals einer Verbindung aus eineinhalb Schrauben rückwärts in den Salto vorwärts punkten. Am letzten Gerät, dem Sprung lief es dann nicht ganz nach Plan und sie turnte nach dem Ansatz des Yurchenkos hinten keinen Salto mehr. Letztlich belegte die Mannschaft aus Deutschland hinter der Schweiz und Frankreich den dritten Platz und Leonie kann mit einer Menge neuer Erfahrungen und Eindrücke nach Hause fahren.

Jetzendorfer Turnerinnen beim Deutschlandpokal erfolgreich

Am 17. und 18.10. fand in Buchholz bei Hamburg der Deutschlandpokal des Deutschen Turnerbundes statt.
Dort treten in den Altersklassen 10 bis 15 die verschiedenen Bundesländer an. In der Altersklasse 11 Jahre
starteten 3 Turnerinnen für das Team Bayern, 2 davon aus Jetzendorf. Anna Török und Sophia Steurer zeigten
einen sehr gelungenen Wettkampf und die Mannschaft erzielte einen sensationellen 2. Platz!
In der Einzelwertung belegte Anna Török einen guten 13. Platz mit 65.1 Punkten und Sophia Steurer mit 71.2 Punkten
einen hervorragenden 5. Platz und schaffte somit eine gute Ausgangposition für den Bundeskadertest Ende November.

Leonie Papke ging für das Team Bayern in der Altersklasse 12 an den Start. Sie zeigte ebenfalls einen sehr guten
Wettkampf mit Doppelsalto am Barren und Boden, einer Verbindung aus 3 Akrobatischen Elementen am Balken
und einem Yurchenko am Sprung. Mit tollen 49,7 Punkten belegte Leonie in der Einzelwertung Rang 2 und
die Mannschaft wurde 3. Insgesamt waren für den Bayerischen Turnverband an diesem Wochenende 7 Turnerinnen am Start,
3 davon vom TSV Jetzendorf!

 

Turnbezirk Oberbayern in Jetzendorfer Hand

Es war wieder einmal ein erfolgreicher Wettkampftag für die Mädchen der Altersklassen 6,7 und 8 des TSV Jetzendorf.

Drei Mannschaften gingen bei der Oberbayerischen Mannschaftsmeisterschaft in Unterföhring an den Start und jede brachte einen Pokal nach Hause. Die AK 6 Turnerinnen Mila Pott, Ida Betzin, Lili Hofmann und Finja Weingartner turnten konzentriert und mit schöner Körperhaltung. So konnte sich die jüngste aller teilnehmenden Mannschaften den 2. Platz erkämpfen und sogar die Tageshöchstwertung am Sprung in dieser Altersklasse erturnen. Unsere Mädchen der AK 7 turnten sich, mit fast 10 Punkten Abstand, nach ganz oben auf's Treppchen. Dieser große Vorsprung ist nicht weiter verwunderlich, da bei der inoffiziellen Einzelwertung alle Podestplätze an die Jetzendorfer Turnerinnen Lilli Bezjak (1.), Tinaya Biere (2.) und Helena Appelt (3.) gingen. Einen bis zum Schluss spannenden Wettkampf zeigten unsere 8- jährigen Mädchen der großen mitgereisten Fangemeinde. Aufgrund einiger Patzer lagen Magdalena Gollwitzer, Lenya Walter, Paula Betzin und Emilia Schönfeld durch Leichtsinnsfehler nach zwei Geräten noch hinter ihrer starken Konkurrenz. Sie konnten sich aber dann, dank guter Leistungen am Schwebebalken und überragender Mannschaftsleistung am Boden, doch noch deutlich absetzen. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Platzierungen, und ein großes Dankeschön an die Kampfrichter des TSV Maria Kaindl, Anna Schmeller und Susanne Glaser.

 

Erneute Bronze

Bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Eutin am 19. September stand Vielseitigkeit an oberster Stelle.Sabrina Resech schaffte die Qualifikation für diesen Wettkampf spielend. Gemessen an der Teilnehmerzahl sind die Mehrkämpfe der größte Wettbewerb im Deutschen Turnerbund. Rund 1200 Sportlerinnen und Sportler nahmen an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften 2015 teil. Im Jahn-Neunkampf musste Sabrina Resech in der Altersklasse 18/19 die Disziplinen Turnen, Wasserspringen, Schwimmen und Tauchen meistern.

Die 15 Teilnehmerinnen des Jahrgangs begannen den Wettkampf in der Turnhalle mit Stufenbarren, Boden und Sprung. Dort gab Sabrina ihr Bestes und konnte sich erste gute Platzierungen verschaffen. Bei der anschließenden Leichtathletik haben sich die Teilnehmerinnen in den Disziplinen 100-Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen gemessen. Weiter ging es dann im Schwimmbad mit zwei Kunstsprüngen vom 1m-Brett. Hier zeigte Sabrina einen Doppelsalto vorwärts und einen Schraubensalto mit einer Schraube. Beim Schwimmen und Tauchen konnte sie mit Bestzeiten den ersten Platz ergattern.
Nach 2011 und 2012 konnte sich die Jetzendorferin Sabrina Resech erneut den dritten Platz und somit die Bronzemedaille erkämpfen.
 

 

Leonie Papke startet beim Leverkusen Cup für Deutschland!

Die Jetzendorferin durfte aufgrund ihrer guten Leistungen in diesem Jahr für das Turn-Team Deutschland 3 an den Start gehen.Am ersten Gerät, dem Stufenbarren war Leonie noch sehr nervös und musste zwei Absteiger hinnehmen. Zeigte dann aber am Balken eine gelungene Übung ohne Sturz und konnte auch am Boden mit Doppelsalto, Doppelschraube und Schraube vorwärts glänzen. Nach dem Wetkampf durfte Leonie sogar einigen eifrigen Fans Autogramme schreiben. Mach weiter so!