Jana holt Bronze

Bronzemedaille für Jana Konta  (mit Videos)

Jana Konta holte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Bronze am Schwebebalken

Im Rahmen des Deutschen Turnfestes in Mannheim wurden am Dienstag, den 21.5. die Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) des Deutschen Turnerbundes ausgetragen. Lediglich 13 Turnerinnen der Altersklasse 14 Jahre wurden zu diesem Wettkampf zugelassen und durften sich bei den DJM zeigen. 

Es ist also schon eine enorme Leistung zu den 13 Besten des Jahrgangs 1999 in ganz Deutschland zu gehören und überhaupt antreten zu dürfen.  Jana Konta vom TSV Jetzendorf gelang dies.

 Am Dienstag, den 21.5. absolvierten die Turnerinnen den Mehrkampf an allen vier Geräten. Jana startete am Balken und legte durch eine sturzfreie Übung die Grundlage für einen guten Wettkampf und qualifizierte sich sogar für das Gerätefinale am Mittwoch. Am 2. Gerät, dem Boden turnte sie eine schöne Übung mit Doppelsalto und Doppelschraube. Am Sprung zeigte die Jetzendorfer Turnerin ihr Können. Sie zeigte einen Tsukahara gebückt und einen Überschlag mit Salto und qualifizierte sich auch hier für das Gerätefinale der besten 6. Mit einer gelungenen Übung am Stufenbarren beendete Jana Konta den Wettkampf.

Letztlich belegte die 14 Jährige vom TSV Jetzendorf im Mehrkampf einen sensationellen  5. Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften.

Am Mittwoch, den 22.Mai durften dann die besten Turnerinnen des Vortags nochmal ihr Können an den einzelnen Geräten zeigen. Jana Konta begann als erste am Zittergerät, dem Schwebebalken den Wettkampf. Als Viertbeste des Vortags zeigte Jana eine tolle Übung und musste lediglich beim letzten Teil der Übung, dem freien Rad, den Balken verlassen. Mit 11,4 Punkten erhielt Jana letztlich bei den Deutschen Meisterschaften die Bronzemedaille am Schwebebalken!

Rang 6 im Sprungfinale rundete das sehr gute Ergebnis bei den Deutschen Jungendmeisterschaften ab, mit dem auch Trainerin Daniela Will sehr zufrieden ist.

 

Weiter Videos:

Jana Konta Mehrkampf Boden

Jana Konta Mehrkampf Sprung

Jana Konta Mehrkampf Stufenbarren

Jana Konta Gerätefinale Balken

Siegerehrung Gerätefinale Balken

 

 

Jana Konta startet in der 2. Bundesliga

Beim ersten Wettkampftag der 2.Bundesliga erturnt sich Jana Konta mit der Mannschaft vom TSV Unterföhring den 1.Platz.

Jana zeigte am Boden ihre Übung mit Doppelsalto rückwärts, am Barren klappte das Flugteil vom oberen zum unteren Holm ohne Probleme.

Am Sprung zeigte sie erstmals im Wettkampf einen Überschlag Salto und konnte somit wichtige Punkte zum Mannschaftserfolg beitragen.

 

Jetzendorfer Turnerinnen gehen in Bergisch Gladbach an den Start

Der Pre-Olympic-Youth Cup (POYC) und RTB-Pokal machte seinem Namen alle Ehre, denn bei den Wettkämpfen am Samstag und Sonntag (27./28.04.2013) zeigten Turnerinnen von drei Kontinenten  ihr Talent und Können.

In Bergisch Gladbach präsentieren sich nicht selten spätere Olympiateilnehmerinnen, aber neben dem Sieg steht vor allem die internationale Wettkampferfahrung im Vordergrund. Neben Turnerinnen aus Argentinien, der Ukraine, Schweden, Luxemburg,  den Niederlanden und Russland stellten sich auch die 5 Kaderturnerinnen des TSV Jetzendorf dieser Herausforderung.

In der Altersklasse 9 Jahre erturnte sich Sophia Steurer einen tollen 7.Platz unter 31 Starterinnen. Ann-Fabienne Walz wurde hier 14.

Leonie Papke konnte in der Altersklasse 10 ebenfalls überzeugen und erzielte mit sehr stabilen Übungen und 64,5 Punkten einen hervorragenden 6. Platz.

Bei den 11-jährigen ging Luisa Limmer an den Start und erreichte letztlich Rang 19.

Jana Konta stellte sich in der AK 14/15 einem sehr starken Teilnehmerfeld. Am Stufenbarren und Balken kann sie sich noch steigern, belegte aber dennoch einen guten 13.Platz. Zum Saisonhöhepunkt, den Deutschen Jugendmeisterschaften bleiben ihr noch drei Wochen Vorbereitungszeit.

 

Bayer. Einzelmeisterschaft 2013

Jetzendorf erfolgreichster Verein bei den Bayerischen Meisterschaften im Gerätturnen

Sieben Pokale im Mehrkampf und 16 Medaillen in den Gerätewertungen erturnten sich die neun Kunstturnerinnen vom TSV Jetzendorf bei den Bayerischen Meisterschaften im Gerätturnen in Unterföhring. Am Stufenbarren, Schwebebalken, Boden und Sprung zeigten die Turnerinnen Flick-Flacks, Saltos und viele weiter turnerische Elemente.
Gleich 20 Turnerinnen stellten sich dem Pflichtprogramm des Deutschen Turner Bundes in der Altersklasse 9 Jahre. Bayerische Vizemeisterin wurde Sophia Steurer, die sich außerdem noch drei Medaillen in der Gerätewertung sichern konnte (2.Balken, 3.Barren, 3.Boden). Anna Török kam im Mehrkampf auf den Bronzerang, die Silbermedaille erturnte sich Anna außerdem am Stufenbarren. Ann-Fabienne Walz wurde 4.
Die neue Bayerische Meisterin in der Altersklasse 10 Jahre heißt Leonie Papke vom TSV Jetzendorf. Leonie erlaubte sich keine großen Fehler und ließ die Konkurrenz vor allem durch ihre sehr gelungene Stufenbarrenübung hinter sich. Am Stufenbarren gewann Leonie ebenfalls Gold. Silber gab es am Boden und Sprung ,eine Bronzemedaille am Schwebebalken.
Vizemeisterin im Mehrkampf in der AK11 ist Luisa Limmer. Bayerische Meisterin wurde Luisa am Balken und Barren, die Bronzemedaille erturnte sich die Jetzendorferin am Boden und am Sprung.
In der Altersklasse 14 trafen die Bundesligaturnerinnen aufeinander. Jana Konta trennten nur 0,3 Punkte vom Mehrkampfsieg. Ganz knapp wurde die Jetzendorfer Turnerin Bayerische Vizemeisterin. Den Bayerischen Meistertitel holte Jana jedoch am Boden. Bronze sicherte sie sich am Balken, Barren und Sprung.
Auch im BayernCup stand eine Jetzendorferin ganz oben. Lara Märkl siegte im Wettkampf der KM2 (Jahrgang 2002/03) mit deutlichem Vorsprung von über vier Punkten. An jedem Gerät erturnte sich Lara die Höchstwertung. Am Sprung zeigte sie erstmals einen gehockten Tsukahara.
In der Altersklasse 2000/01 darf sich Julia Brunner über den 3.Platz freuen, nur 0,15 Punkte fehlten zu Rang 2.
Starker Konkurrenz stellte sich Alexandra Trox in der Altersklasse 16 und älter. Einen tollen 6.Platz erreichte Alexandra, die vor allem am Schwebebalken überzeugen konnte.
 
Foto:
hinten: Jana Konta
sitzend von links: Sophia Steurer, Luisa Limmer, Leonie Papke, Ann-Fabienne Walz
vorne: Anna Török
 
 
 
 

 

Oberbayer. Meisterschaft 2013

Zwei Oberbayerische Meister und vier Vizemeister

Zum ersten Mal in diesem Jahr präsentierten die Turnerinnen vom TSV Jetzendorf ihre Übungen bei den Oberbayerischen Meisterschaften in Unterföhring. Eine teils schwierige Vorbereitungsphase hatten die Turnerinnen, zahlreiche Grippeinfektionen, Husten und Schnupfen legten mehrere Mädchen lahm.
Unsere jüngsten Turnerinnen (Altersklasse 6 Jahre) schlugen sich bei ihren ersten Oberbayerischen Meisterschaften gut: 4.Magdalena Gollwitzer, 9.Yara Hepperle, 10.Paula Betzin. Sarah Steurer belegte in der AK7 den 4.Rang, Verena Reisner kam in der AK8 auf den 15.Platz.
In der Altersklasse 9 Jahre stellen sich die Mädchen erstmals dem Kunstturnprogramm des Deutschen-Turnerbundes. Am Besten gelang dies Sophia Steurer, die unter 17 Teilnehmerinnen den 2.Platz belegte und alle Anforderungen präsentierte. 3. wurde Ann-Fabienne Walz vor Anna Török und Anna Wittmer.
Nur noch wenige Turnerinnen erfüllen die hohen Anforderungen in der AK10 und AK11. Gleich zwei Oberbayerische Meisterinnen stellt hier der TSV Jetzendorf: Leonie Papke in der AK10 und Luisa Limmer in der AK11.
In der AK12-15 traten einige der besten Kunstturnerinnen aus Bayern, die auch in der ersten und zweiten Bundesliga turnen, an. Jana Konta (AK14) zeigte unter anderem am Balken eine gelunge Übung ohne „Absteiger“ und wurde Oberbayerische Vizemeisterin.
Auch in der Kür modifiziert war der TSV vertreten. Den 2.Rang erturnte sich Lara Märkl im Jahrgang 2002. Ebenfalls Zweite wurde Julia Brunner (2000/2001), sowie Alexandra Trox (1995 und älter). Katrin Zanker durfte ebenfalls auf das Treppchen, sie wurde 3. Im Jahrgang 1996/1997. Katrin und ihre Vereinskameradin Christina Schleibinger zeigten erstmals einen gebückten Tsukahara am Sprung.
Die Oberbayerischen Einzelmeisterschaften waren die Generalprobe für die eine Woche später stattfindenden Bayerischen Einzelmeisterschaften.

 

Bundeskadertest

Leonie Papke beim Bundeskadertest

Das Jahr 2014 ist noch weit weg – für die Turnerin Leonie Papke vom TSV Jetzendorf aber schon ganz nah. Im März fand im Leistungszentrum Kienbaum bei Berlin für die 10-bis 13jährigen Nachwuchsturnerinnen des Deutschen Turner-Bunds der athletische und technische Test zur Bundeskadernominierung 2014 statt.
Die besten Nachwuchstalente wurden im konditionellen und turntechnischen Bereich geprüft.
Leonie bestand diesen ersten Test und übersprang die 50-Prozent-Marke mit 52 % und belegte den 15.Rang von insgesamt 33 Starterinnen in der Altersklasse 10.
Für Leonie und die anderen Mädchen im Kunstturnbereich des TSV Jetzendorf beginnt nun die Wettkampfsaison mit den Oberbayerischen und Bayerischen Meisterschaften, gefolgt vom RTB-Pokal in Bergisch Gladbach.
 
 
Bundeskadertest 2013

 

 

 

 

 

Schau beginnt

Schnallen Sie sich an-die Schau beginnt

Drei sensationelle Auftritte der Jetzendorfer Turner

Pressebericht aus den Dachauer Nachrichten vom 27.02.2013


Schau beginnt.pdf

Ein Turnfest der Superlative

Bereits zum 5. Mal veranstaltete der TSV Jetzendorf am Wochenende seine ganz vereinseigene Turnschau. "Mia san auf Tour" heißt das Programm und der Titel wird der Veranstaltung gerecht. Die Programmpunkte reichen in alle Ecken dieser Welt, die Musik ist international und die Darbietungen stellen neben den sportlichen Glanzlichtern einen folkloristischen Bezug zu den jeweils gewählten Themen dar.

Artikel bei Hallertauinfo unter

http://www.hallertau.info/index.php?StoryID=334&newsid=78194