Titelkämpfe im Kunstturnen

Die Bayerischen Einzelmeisterschaften im olympischen Nachwuchsprogramm wurden im fränkischen Veitshöchheim ausgeturnt. Den Mehrkampftitel in der AK9 holte die Jetzendorferin Luna Bartl, ebenso holte sie den Meistertitel am Boden und am Schwebebalken, wo sie souverän ihre Klasse unter Beweis stellte. Silber gewann sie am Sprung und Stufenbarren. Die Bronzemedaille im Mehrkampf und am Sprung erturnte sich ihre Trainingskameradin Loane Thum, am Schwebebalken wurde Loane bayerische Vizemeisterin. Beide Turnerinnen erfreuten die Kampfrichter und Trainerinnen mit ihrer positiven Ausstrahlung sowie der sauberen Ausführung, mit der sie die Konkurrenz hinter sich ließen.
Im starken Teilnehmerfeld der AK10 entschieden Kleinigkeiten über die Reihenfolge der Platzierungen. Tinaya Biere und Lilli Bezjak hatten leider zwei Stürze und mussten sich somit mit Platz 3 und 4 im Mehrkampf zufrieden geben. Bronze holte Tinaya zusätzlich am Sprung und Schwebebalken, den Vizemeistertitel gewann sie verdient am Boden. Akrobatische Verbindungen mit Strecksalto vorwärts und rückwärts sind in einer anspruchsvollen Choreografie eingebettet. Den 3.Rang sicherte sich zudem noch Lilli am Barren und Balken.
Beide Turnerinnen wurden in die Auswahlmannschaft für den Deutschland-Pokal berufen.

Das Foto zeigt links Loane Thum und rechts Luna Bartl, sowie den Glücksbringer von Luna