Bronzene Turnerinnen

Bei der Bayerischen Mannschaftstalentiade in Veitshöchheim, holten die Nachwuchsturnerinnen des TSV in der Altersklasse 6, 7 und 8 jeweils den 3. Platz.  

In der Altersklasse 6 lagen die Mannschaften eng beieinander. Mia Belz, Laura Ogieglo und Frida Wenger starteten als Team in der AK6 und erturnten sich die Bronzemedaille.

In der Altersklasse 7 turnten Juliana Moll, Johanna Schuberth und Amelia von Heydebrand. Die drei turnten ohne Streichwertung, sodass auch kleine Fehler mit in die Mannschaftswertung eingingen und nicht durch eine vierte Turnerin kompensiert werden konnten. Johanna turnte einen starken Wettkampf und belegte einen guten 4.Platz in der Einzelwertung. Sie erhielt die zweitbeste Wertung am Schwebebalken und Boden. Es fehlten ihr letztendlich weniger als 1 Punkt auf Platz 1. Trotz kleiner Fehler kam Juliana in der AK7 auf einen guten 7. Platz.

Bei den 8-Jährigen turnten Lara Huber, Mila Pott, Emma Betzin und Emely Barth in der Mannschaft für den TSV. Zu viele Stürze am Balken und Barren verhinderten eine bessere Platzierung. Madita Mayr ging als Einzelturnerin an den Start und kam auf einen tollen 4. Platz. Knapp gefolgt von Lara Huber auf Platz 5., die ebenso einen guten Wettkampf turnte. Madita erhielt die 2. beste Wertung am Boden und Lara gelang dies am Sprung. Durch ihre guten Leistungen wurden Lara und Madita vom Landestrainer zum Kadertest nominiert. Dabei geht es um die Aufnahme in den bayerischen Landeskader.

Geturnt wurde an Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden. Am Boden brachten die Nachwuchsturnerinnen durch ihre ausdrucksstarken Choreografien die Kampfrichter zum staunen und konnten hier viele Punkte sammeln.

Für die 6, 7 und 8-Jährigen ist die Wettkampfsaison für dieses Jahr beendet und die Vorbereitungszeit auf die neuen anspruchsvollen Übungen für das kommende Jahr beginnt.

Talentiade