Jetzendorferin fährt zur Europameisterschaft

Die 15-jährige Leonie Papke, Turnerin vom TSV Jetzendorf, wurde durch die Bundestrainerin Claudia Schunk für die Jugendeuropameisterschaft nominiert. Vom 3. bis zum 5. August 2018 wird sie um die Medaillen turnen.

Leonie Papke gehört zum Juniorinnen-Kader des Deutschen Turnerbundes.

Den Sprung in den Kader schaffte sie mit Hilfe ihrer Trainerinnen Daniela und Kerstin Will beim TSV Jetzendorf. Mittlerweile besucht Leonie das Sportinternat in Chemnitz, hier sind Schule und der hohe Trainingsumfang, der im Turnsport nötig ist, besser vereinbar. Gabi Frehse trainiert die Turnerinnen in Chemnitz und holt aus den Mädchen das Beste heraus.

Für den weiblichen Turn-Nachwuchs wird es neben den Gerätfinals und dem Mannschaftsergebnis auch eine Mehrkampfwertung geben. Neben Leonie fahren Lara Hinsberger (TV Lebach), Emma Malewski (TuS Chemnitz-Altendorf), Emelie Petz (TSG Backnang) und Lisa Zimmermann (TuS 1861 Chemnitz-Altendorf) zur JEM nach Glasgow. Für die Nachwuchs-Athletinnen ist dies ihre erste Europameisterschaft. Gemeinsam bestreiten sie nun die Wettkampfvorbereitung in Frankfurt.